Herzlich Willkommen auf der Seite des Schulelternbeirats (SEB)!

Die Anzahl der Mitglieder*innen des Schulelternbeirats bestimmt sich nach der Anzahl der Schülerinnen und Schüler der Grundschule Am Lemmchen.

Bei der Wahl des neuen Schulelternbeirats am 18.09.2019 wurden 10 Personen gewählt - 

5 Mitglieder*innen und 5 Stellvertreter*innen.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle kurz vorstellen:

 

Mitglieder des SEB

Sabine Schollmayer (Vorsitzende)

Benjamin Becher (Stellv. Vorsitzender)

Melanie Bliwier

Atika El Aissaoui

Abdoulaye Dia

 

Stellvertretende Mitglieder*innen des SEB

Christine Kögler

Alexander Abraham

Michael Ziegler

Annette Gertenbach

Michael Gertenbach

 

 

 

SEB

Sie können uns bei Ihren Anliegen, Wünschen und Vorschlägen gerne persönlich ansprechen oder uns über unsere Emailadresse seblemmchen@googlegroups.com direkt erreichen.

Die Schule hat keinen Zugriff auf diese Emailadresse.

Alle Informationen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

 

Wir freuen uns auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit.

Ihr Schulelternbeirat

Der Schulelternbeirat (SEB) hat die Aufgabe, die Erziehungs- und Unterrichtsarbeit der Schule zu fördern und mitzugestalten. Er soll die Schule beraten, sie unterstützen, Anregungen geben und Vorschläge unterbreiten (§40 SchulG).

Dieses Elterngremium arbeitet direkt mit der Schulleitung und dem Lehrerkollegium zusammen. Durch eine Reihe von Mitwirkungsrechten im Schulgesetz wird der SEB an Entscheidungen beteiligt, die für die ganze Schule von Bedeutung sind.

Zusammenarbeit von Eltern, Lehrern und Schulleitung heißt für uns, partnerschaftlich miteinander umzugehen, Probleme offen anzusprechen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

Die Mitglieder des Schulelternbeirats können für die Eltern einer Schule Ansprechpartner, Unterstützer und Vermittler sein.

Hierzu ist es uns wichtig, das Vertrauen zwischen Schule und Eltern zu stärken, das Interesse der Eltern an der Schule zu pflegen, den Eltern Gelegenheit zu Information und Aussprache zu geben und ihre Wünsche und Vorschläge mit der Schule zu erörtern. 

In regelmäßigen Sitzungen informiert die Schulleitung über aktuelle Themen an der Schule und steht für den Austausch mit den Eltern sowie für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Bei der Fülle von Aufgaben und Möglichkeiten werden bestimmte Themen zukünftig in Arbeitskreisen bearbeitet und somit die Arbeit auf verschiedene Mitglieder, aber auch auf die Klassenelternsprecher*innen verteilt.

Den stärkeren Austausch mit den Klassenelternsprechern haben wir uns für das laufende Schuljahr auf die Fahne geschrieben.

Wir möchten Sie ermutigen und gewinnen, an unserer Schule mitzuarbeiten, nicht nur als Klassenelternsprecher, sondern auch als künftiger Schulelternbeirat oder als Unterstützung bei den Schulfesten, Klassenausflügen, Bundesjugendspielen, etc.

Wenn Sie Fragen und Hinweise haben, sprechen Sie uns an.

Wir haben für Ihre Ideen und Anregungen immer ein offenes Ohr.