Auszug aus der Internetseite der Initiative klicksafe

"Für Kinder im Grundschulalter genügt ein überschaubares Angebot an Webseiten, Apps und guten Onlinespielen, die immer wieder angesteuert werden können. Wählen Sie dabei in erster Linie werbefreie Angebote aus oder wenigstens solche, auf denen Werbung eindeutig gekennzeichnet ist. Das ist zwar schwierig, aber wichtig, da Kinder Werbung und redaktionellen Inhalt noch nicht unterscheiden können. Bei jüngeren Kindern sollten die Angebote zudem übersichtlich und nicht zu textlastig sein. Die folgenden Punkte helfen dabei, eine App oder eine Internetseite in dieser Hinsicht zu überprüfen.

Eine kindgerechte App oder Website

  • ...ist gewaltfrei und stellt ausschließlich Inhalte dar, die für das Alter angemessen sind.
  • ...ist einfach aufgebaut, leicht zu bedienen, benutzt eine kindgerechte Ansprache und verzichtet auf zu viel Text.
  • ...regt die Fantasie und die Neugier Ihres Kindes an.
  • ...verzichtet auf Werbung und Verlinkungen zu Sozialen Netzwerken, Werbeseiten, App-Stores oder anderen für Kinder nicht geeigneten Angeboten.
  • ...bietet keine Möglichkeit, kostenpflichtige Erweiterungen zu kaufen (z. B. von besonderen Spielgegenständen, die direkt aus der App heraus gekauft werden können, sogenannte In-App-Käufe).
  • ...lässt sich am besten auch ohne Internetanbindung nutzen.
  • ...fragt keine persönlichen Daten ab oder fordert übertriebene Berechtigungen ein."

 

Seit 2004 setzt klicksafe in Deutschland den Auftrag der EU-Kommission um, Internetnutzern die kompetente und kritische Nutzung von Internet und Neuen Medien zu vermitteln.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Links auf unserer Schülerseite orientiert sich an den Empfehlungen von klicksafe.

 

 

 

Die folgenden Links leiten Sie zu Flyern, die sich mit diesen Themen beschäftigen:

Digitale Spiele-Tipps für Eltern in deutsch, arabisch, russisch und türkisch.

Internet-Tipps für Eltern in deutsch, russisch, türkisch und arabisch.