AKTUELLE NEUIGKEITEN

2.12.2020

Hier ein weiteres Elternschreiben unserer Ministerin Frau Dr. Hubig:

1.12.2020

Es weihnachtet für Jung und Alt

Mit gleich zwei gekoppelten Weihnachtsaktionen möchte der Verein MOMBACH hilft e.V. den Auswirkungen der weiterhin notwendigen Kontaktbeschränkungen entgegen wirken.

In den vergangenen Jahren hatten die Mombacher Schulen und Kindergärten auf dem Adventsmarkt des Stadtteils immer stolz ihre Kunstwerke und Bastelarbeiten verkauft. Wichtige Einnahmen, die dieses Jahr leider fehlen. Darum hat MOMBACH hilft e.V. 500 Grußkarten samt Umschlägen zur Verfügung gestellt und die Kinder der Einrichtungen dazu aufgerufen diese weihnachtlich zu gestalten. Mit großem Erfolg; sowohl die Grundschule Am Lemmchen, als auch die Pestalozzi Grundschule, die ev. Kindertagesstätte, die kath. Kindertagesstätte Heilig Geist, die Kitas Mombach West I+II, die Kita Hauptstraße, die Kita Am Alten Kerbeplatz sowie das Kinder- Jugend- und Kulturzentrum Haus Haifa und weitere engagierte Mombacher sind unserem Aufruf gefolgt und haben wunderschöne, einzigartige Weihnachtskarten hergestellt. Diese können ab dem 3. Dezember beim Kiosk am Lemmchen (Am Lemmchen 31b) oder am KioskKult (Hauptstraße 103) und Getränke Rallo (Hauptstr. 188) für 2,50 EUR je Karte erworben werden. Der komplette Erlös kommt den teilnehmenden Einrichtungen zu Gute.

Daran anschließen möchte der Verein MOMBACH hilft e.V. die Aktion ‚Weihnachtspost für ältere Menschen‘ in Kooperation mit dem Caritasverband in Mainz-Mombach und dem Ursel-Distelhut-Haus. So wird ein Teil der weihnachtlich gestalteten Grußkarten in den Verkaufsstellen mit einem Aufkleber, „Diese Karte können Sie zugunsten einer einsamen Person erwerben“ versehen, inkl. einer kleinen Anleitung. Mit dem Kauf einer solchen Weihnachtskarte erklärt sich der Käufer bereit die Karte mit ein paar liebevollen Zeilen, einem kleinen Gedicht oder Wünschen zu füllen, um alleinstehenden Personen sowie Bewohnern des Seniorenzentrums in Mombach in dieser etwas anderen Adventszeit eine Freude zu bereiten.

11.11.2020

Hier ein Elternschreiben unserer Verkehrsobfrau Frau Herget und der Schulleitung mit Informationen zum aktuellen Schulweg und den jüngsten positiven Veränderungen aufgrund der Schulwegbegehung vor den Herbstferien.

Schulwegbegehung Elternbrief.pdf
PDF-Dokument [27.2 KB]

5.11.2020

Liebe Eltern,

 

am heutigen Donnerstag, 05.11.2020 wurden wir über eine Covid 19 infizierte Betreuerin des Ganztags informiert. Die Kollegin betreute Kinder unserer 1. Jahrgangsstufe. Nach sofortiger Rücksprache mit dem Gesundheitsamt befinden sich alle Kinder, die unmittelbaren Kontakt zu der Betreuerin hatten, ab sofort in häuslicher Quarantäne. Alle betroffenen Eltern wurden sofort von uns kontaktiert. Das Gesundheitsamt wird diesen Eltern entsprechende Schreiben zukommen lassen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Oeser

22.10.2020

Liebe Eltern und Schüler der Grundschule Am Lemmchen,

 

heute erhielten wir von der Schulaufsichtsdirektion in Neustadt die Information, dass nach den Herbstferien der Schulbetrieb regulär, wie nach den Sommerferien, fortlaufen wird.

Wir hoffen, Sie haben erholsame Ferien verlebt und freuen uns auf ein Wiedersehen am Montag den 26.10. 2020.

 

Die Schulleitung der GS am Lemmchen

9.10.2020

Hier ein Elternschreiben unserer Ministerin Frau Dr. Hubig:

Elternschreiben Herbstferien-1.pdf
PDF-Dokument [171.3 KB]

27.09.2020

Hier ein Brief der Schulleitung zu unserer neuen Kommunikationsplattform sdui:

Schulleitung_Info sdui.pdf
PDF-Dokument [395.3 KB]

Und hier ein aktueller Brief vom Schulelternbeirat:

21.09.2020

Hier finden Sie einen Brief der Stadtverwaltung mit Anmeldeformular für die Herbstschule:

Anmeldung Herbstschule.pdf
PDF-Dokument [863.8 KB]

Hier finden Sie ein Erklärvideo zum Thema persönliche Hygiene.

In dem folgenden pdf-Dokument können Sie noch einmal nachlesen, was zum Umgang mit den Behelfsmasken empfohlen wird:

Auf der Seite https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung finden Sie viele nützliche Informationen.

Hier 10 Hygienetipps in verschiedenen Sprachen:

DEUTSCH
62100208.pdf
PDF-Dokument [138.2 KB]
ENGLISCH
RZ_A4_Plakat_10_Hygienetipps_V3.0_EN_72d[...]
Portable Network Image Format [72.7 KB]
ARABISCH
RZ_A4_Plakat_10_Hygienetipps_V3.0_AR_72d[...]
Portable Network Image Format [67.8 KB]
RUSSISCH
RZ_A4_Plakat_10_Hygienetipps_V3.0_RU_72d[...]
Portable Network Image Format [77.6 KB]
TÜRKISCH
RZ_A4_Plakat_10_Hygienetipps_V3.0_TR_72d[...]
Portable Network Image Format [72.7 KB]

03.07.2020

Heute Vormittag hat uns noch dieses Schreiben des Bildungsministeriums und des Landeselternbeirats zum Umgang mit dem Corona-Virus nach den Sommerferien  erreicht:

01.07.2020

Wenn Sie eine Urlaubsreise (in eine Risikogebiet) planen, lesen Sie sich bitte diese Regelungen genau durch:

Merkblatt_BMG_15_06_2020.pdf
PDF-Dokument [188.7 KB]

06.04.2020

- Hier finden Sie die Kurzfassung eines Elternbriefs in mehreren Sprachen, den das Pädagogische Landesinstitut verfasst hat. Es handelt sich um Hinweise zum häuslichen Lernen, Adressen und Links zu Angeboten bei Sorgen und Problemen sowie Tipps und Anregungen zur Alltagsgestaltung in Zeiten sozialer Distanzierung.

Elternbrief des Pädag. Landesinstituts deutsch
20200403_Deutsch_Elternbrief_31.03.2020_[...]
PDF-Dokument [192.9 KB]
Elternbrief des Pädag. Landesinstituts arabisch
20200405_Arabisch_Elternbrief_31032020_K[...]
PDF-Dokument [705.4 KB]
Elternbrief des Pädagog. Landesinstituts russisch
20200405_Russisch_Elternbrief_31032020_K[...]
PDF-Dokument [323.8 KB]
Elternbrief des Pädag. Landesinstituts türkisch
20200405_Tuerkisch_Elternbrief_31032020_[...]
PDF-Dokument [275.4 KB]
Elternbrief des Pädag. Landesinstituts englisch
20200405_Englisch_Elternbrief_31032020_K[...]
PDF-Dokument [282.1 KB]

23.03.2020

 

- Wir haben Ihnen heute Informationen zum Thema Gute Internetseiten und Apps für  

   Kinder zusammengestellt. Diese finden sie hier. Tipps zum sicheren Surfen gibt es

   auch in russischer, türkischer und arabischer Sprache.

- Bitte seien Sie wachsam!

  Wenn Menschen zu oft, zu lange und zu eng beieinander sein müssen, führt  

  dies nicht selten zu Gewalt. Bemerken Sie in Ihrem Umfeld Anzeichen von

  Kindeswohlgefährdung oder Gewalt gegen Kinder, benachrichtigen Sie (ggf.

  Anonym) bitte das für ihre Region zuständige Jugendamt oder bei besonderer

  Eile die Polizei unter 110.

   In diesem Zusammenhang haben wir hier weitere wichtige Telefonnummern für Sie:

 

 

aktuell - aktuell - aktuell - aktuell - aktuell - aktuell-aktuell - aktuell - aktuell - aktuell - aktuell - aktuell